Kopi Luwak und Gras

... von Trugbildern, Schicksalen und der Suche nach dem Glück 

Diese Inszenierung der Jugendtheatergruppe KRASS feierte am 11. Juli 2009 im KREATIVHAUS Premiere.

Aufgrund der großen Nachfrage fand am 16. Oktober 2009 eine weitere Aufführung statt.

Kopi Luwak und Gras Flyer von Phillip MayerSieben junge Menschen treffen sich am 30. Dezember in der Wohnung eines Studentenpaares.
Hierbei handelt es sich um den Anführer Karl mit seiner gutgläubigen Freundin Nadja, den coolen Anton,
das geliebte Mobbingopfer Nils sowie die besten Freundinnen Marie und Sarah. 

Wie sie zufällig zusammen sitzen, beschließen sie Silvester einfach einen Tag früher zu feiern.
In geselliger Runde spielen und trinken sie.
Doch schon bald droht die Harmonie zu zerbrechen und die mühsam aufrechterhaltenen Fassaden jedes einzelnen beginnen zu bröckeln.

Bei einem einfachen Kinderspiel soll jede Person ein Pfand abgeben, welches sie nur zurückbekommt, wenn sie eine Aufgabe erfüllt...

... Die Aufgaben gehen von „so krähen wie ein Hahn und das Geschirr abwaschen“, die Nachbarn erschrecken und bis dazu, jemanden umzubringen.
Und wer wäre dankbarer für diese Aufgabe als der ständig schikanierte Nils?

Es spielen:
Christian Smoljanizki
Vanessa Julie Wegner
Elisa Hein Manuel Kröger
Theresa Scholz
Ayla Hoffmann
Thia Ishii

Regie: Philipp Mayer

Kompakt-Info
Leitung: 

Philipp Mayer