ErzählCafé im September 2014 mit Frauke Mahrt-Thomsen

20. September 2014 | 16 Uhr

Mahrt-Thomsen berichtet über Bona Peiser, eine Vorkämpferin für Bücher- und Lesehallen.
Sie ist Namensgeberin für die gleichnamige Bibliothek, die immer mal wieder von Schließung bedroht ist.

Bona Peiser - 150. Geburtstag

Bona Peiser (1864 - 1929) war die erste deutsche Bibliothekarin. Als Ausbilderin einer ganzen Generation bibliothekarisch arbeitender Frauen lebte und wirkte sie an verschiedenen Orten in der Luisenstadt.

Bona-Peiser-Bibliothek, Oranienstr. 72 
Bona-Peiser-Gedenktafel, Rungestraße 25-27 
Bona-Peiser-Weg
, Berlin-Mitte 

Wir freuen uns auf Sie!

Moderation: Ulrich Krüger
Eintritt: 2 Euro 

Kompakt-Info
Leitung: 

Ulrich Krüger

Termin: 
20.09.2014
Uhrzeit: 
16 Uhr
Kosten: 
2 Euro