ErzählCafé am 16.10.2010: Bauerngarten Berlin

Zum WELTERNÄHRUNGSTAG sind im ErzählCafé diesmal als Gäste:
Benjamin Bauer und Max von Grafenstein.

Als Initiatoren ihres Bauerngarten-Projekts sehen sie eine Chance, Natur und Landwirtschaft wieder in die Stadt zu tragen.
Sie bieten ökologisches Gemüse an.

Benjamin Bauer und Max von Grafenstein legen  am Stadtrand von Berlin ökologische Gemeinschaftsgärten an. Diese können parzellenartig gepachtet, oder mit Rundumversorgung in Auftrag gegeben werden.

Das Bauerngartenjahr geht vom Frühjahr bis zum Herbst. Die Städter haben so die Möglichkeit, eine breite Palette von Gemüsepflanzen über den Sommer zu begleiten. Bei einem Zeitaufwand von nur einer Stunde pro Woche.

Die ökologische Landwirte bereiten alles Nötige vor, stellen Jungpflanzen und Saatgut, sowie Gartenwekzeuge zur Verfügung. Und sie kümmern sich auch um die Bewässerung. Also, worauf warten wir noch?

Wir freuen uns auf Sie!

Kompakt-Info
Leitung: 

Moderation: Ulrich Krüger