Archiv 2015

Veranstaltungen, die im Jahr 2015 stattfanden

Kaffeenachmittag im Café CoCo!

20. August 2015 | 15 - 17 Uhr

Kaffeenachmittag im Café CoCo!

Kaffeenachmittag   mit Kaffeehausmusik am Piano

    Wir freuen uns auf alle Junggebliebenen.

    Kaffee & Kuchen oder Tee & Brezeln
    zu kleinen Preisen

    jeden 3. Donnerstag im Monat

 

 

 

 

 

Kostenlose Sozial- und Mieterberatung

19. August 2015 | 17 bis 19 Uhr

Sozial- und Mieterberatung
durch Rechtsanwalt André Roesener im Café CoCo


Angemeldete haben Vorrang!
KREATIVHAUS 030 - 23 80 91 3 KOSTENLOS

 

 

Sommerferien 2015

DER RAT DER TIERE

ANMELDUNG

 

Nutzer_Innenbefragung MGH 2015

Befragung von Nutzerinnen und Nutzern im Aktionsprogramm Mehrgenerationenhäuser II

                                                   

Sehr geehrte Damen und Herren,

in den letzten Jahren haben wir mithilfe der Befragungen eine Menge über die Erfahrungen und Eindrücke von Nutzerinnen und Nutzern der Mehrgenerationenhäuser erfahren. Auch dieses Jahr möchten wir Sie bitten, bei der Befragung mitzumachen.  Warum besuchen Sie das Mehrgenerationenhaus? Was machen Sie dort? Wem begegnen Sie? All das sind Fragen, die für uns wichtig sind und deren Beantwortung unsere Arbeit in den Mehrgenerationenhäusern zu verbessern hilft. Denn: keiner kennt die Mehrgenerationenhäuser besser als Sie!

Die Befragung wird online durchgeführt und nimmt etwa 15-20 Minuten in Anspruch. Zwischen dem 13. Juli 2015 und dem 04. September 2015 haben Sie die Möglichkeit, an der Befragung teilzunehmen.

Mit folgendem Link gelangen Sie direkt zu der Befragung: 

http://nutzer.rmc-survey.de

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


Mit freundlichen Grüßen

Das Team der Wirkungsforschung

--------------------------------------------------------

Wissenschaftliche Begleitung

Aktionsprogramm Mehrgenerationenhäuser

wirkungsforschung@mehrgenerationenhaeuser.de

Rambøll Management Consulting GmbH

Saarbrücker Straße 20/21

D-10405 Berlin

 

 

Kreative Insel Sonntage an der Spree (KISS)

25. Oktober 2015 | 14 bis 18 Uhr


14:00 - 18:00
Bewegungsparcours


14:00 - 18:00
Spielinsel im Familienzentrum

 

 

 

Kostenlose Beratung zum Arbeitsrecht

12. August 2015 | 18 bis 19 Uhr

kostenlose Beratung zum Arbeitsrecht
durch Rechtsanwalt Cornelia Adam im Café CoCo


jeden 2. Mittwoch im Monat

Angemeldete haben Vorrang!
KREATIVHAUS 030 - 23 80 91 3 KOSTENLOS

 
 

Dr. Eva Högl (MdB) – Die Sommertour

15. Juli 2015 | 17:00 Uhr

Die Bundestagsabgeordnete der SPD

– Direktkandidatin im hiesigen Wahlkreis –  

stellt sich den Fragen der Anwohner.

 

 

 

 

 

 

 

Kreative Insel Sonntage an der Spree (KISS) - Kinderfahrrad-Reparatur

13. September 2015 - 14:00 - 18:00

KISS Fahrrad-Reparatur

Kinderfahrräder selbst reparieren:

Andreas Rückert, einer unserer Technikfreaks im Haus, wird praktisch zeigen und wertvolle Tipps geben, wie kleine Reparaturen an Kinderfahrrädern selbst erledigt werden können. Also, leicht "erkrankte" Räder mitbringen, in der Werkzeugkiste kramen und loslegen!

Das Ganze ist kostenlos - anfallende Materialkosten müssen allerdings bezahlt werden.

Es geht um 14:00 Uhr los.

Das BerlinerZentralTheater zeigt: Ödipus & Antigone

04. Juli 2015 | 19 Uhr

Ödipus & Antigone

Ödipus & Antigone

Kreativer InselSonntag an der Spree - K.I.S.S.

28. Juni 2015 | 14 bis 18 Uhr


14:00 - 18:00 
Bewegungsparcours

14:00 - 18:00
Kreative Schatzkiste

14:00 - 18:00
Spielinsel im Familienzentrum

 

 

 

Sommerferien

Hinweise zur Sommerpause bestimmter Angebote!

Auch dieses Jahr machen einige unserer Angebote eine Sommerpause. Genauere Details finden Sie in der folgenden Tabelle (klicken Sie auf "weiterlesen"):

Fête de la Musique 2015

Wir freuen uns auf SIE -

Bei Sonne wie bei Regen!


Stimmen, Tasten, Blech und mehr

Die "Fête" auf der Fischerinsel am 21. Juni ab 16:00 Uhr

Mit zwei Bühnen beteiligt sich auch in diesem Jahr das "KREATIVHAUS" auf der Fischerinsel an der "Fête de la musique" – mit einer Außenbühne, schön romantisch  an der Wasserseite gelegen sowie mit der "Probebühne" im Haus selbst.

Das musikalische Angebot ist breit wie immer: Von der Klassik über volkstümliche Weisen bis hin zu Pop – alles ist vertreten. Und was für das musikalische Spektrum gilt, gilt genauso für die Interpreten. Vom Erwachsenen-Chor bis hin zu sehr jungen Solisten reicht die Palette. Dazu trägt besonders die Tatsache bei, dass das KREATIVHAUS die Veranstaltung zusammen mit der Markstein-Stiftung organisiert, einer Stiftung also, die sich die Förderung der musischen Erziehung von Kindern und Jugendlichen auf ihre Fahnen geschrieben hat.

Laut geht es auf der Außenbühne  um 16:00 Uhr los mit einer "Brass-Band" – also viel Posaunen, Trompeten und Saxofon. Es sind die Schüler der Clay- Schule.
Der musikalische Reigen auf der Innenbühne beginnt mit dem "Georgischen Liederchor", einer Formation unter der Leitung von Jutta Garbas, die bereits im vergangenen Jahr im KREATIVHAUS das Publikum begeisterte.

Blech, Blech und nochmal Blech, so lässt sich der musikalische Block umschreiben, den das Bläserquartett des KREATIVHAUS sowie die junge Trompeterin Katarina Vowinkel gestaltet, bevor der Songwriter "Jomo" Kruschinski eigene Stücke darbietet. Um 19:00 Uhr gibt es dann auf der Außenbühne ein Schlussong der Markstein-Stipendiaten, und bis ca. 20:00 Uhr wird die Band "Right Away" spielen.

Die Innenbühne steht ab dreiviertel fünf Uhr ganz im Zeichen junger Solisten – zumeist Pianisten und Geigern. Das musikalisch anspruchsvolle Programm wird durch Klassik charakterisiert: Brahms, Schubert, Beethoven und Rachmaninow sind nur als Beispiele genannt.

Ausklingen wird die "Fete" in der Innenbühne mit leichterer Kost, für die sich Jens Wetzel verantwortlich zeichnet. Chansons sind hier der vorherrschende Musikstil.

Ach so: Sollte es am 21. Juni – was keiner auch nur denkt – wie Bindfäden regnen – dann wird die Außenbühne ganz einfach ins überdachte "Studio K" im KREATIVHAUS verlegt. Aber wie gesagt, daran denkt wirklich niemand.

 

 

Fête de la musique: Programm und Zeitplan

"Fête de la musique": Zeitplan Außenbühne

16:00 Bläser der Clayschule
16:15 Begrüßung durch Angela Gärtner und Hans Markert
16:20 MGV PetShopBears / "Ein Sträußchen Buntes" – Liedchen und Kanons aus aller Welt
16:45 Sperling /Singer/Songwriter mit Gitarre und Akkordeon
17:10 Bläser der Clayschule
17:30 Viola Schramm / Songwriter
17:55 Bläserquartett KREATIVHAUS
18:40 Katarina Vowinkel / Trompete
18:48 Jomo Kruschinski / Gesang, Klavier & Gitarre
19:00 Markstein-Schluss-Song
19:10 Right Away / Rock-Pop Band

"Fête de la musique": Zeitplan Innenbühne

16:15 Georgischer Liederchor
16:40 Saphira Tag (Klavier): "Comptine d`un autre ete: l`apres-midi" (Yann Tiersen)
  Ti Quan Tinh Tran (Klavier): "Walzer Opus 64, no 2" (Chopin)
17:00 Josef und Benjamin Bayarsaikhan (Klavier 4 händ.): "Ungarische Tänze Nr. 2 oder Nr. 8" (Brahms), "Marsch Op 21 Nr. 1" (Schubert)
  May Anh Nguyen (Klavier): "Sonate g-moll 1. Satz" (Beethoven), "Zug der Zwerge" (Grieg)
  Sofia und Richard Saneiy/Hamid Saneiy (Geigenduo mit Perkussion): "Odessa Bulgar" (Bulgar from Odessa), "Klezmer Tate ziser" (Sweet Father)
  Bao Thien & Bao Tran Nguyen (Klavier): "Sonatine Andante und Rondo" (Diabelli), "Russischer Tanz" (Tschaikowsky), "Brasilianischer Karneval" (Smirnova)
18:00 Sofia und Richard Saneiy (Klezmer) Geigenduo + Perc.: "Varshaver freylekhs" (Freylechs from Warsaw), "Bukoviner freylekhs" (Freylechs from Bukovina)
  Dui Philipp Tran (Klavier): "Prelude g-moll" (Rachmaninov)
  Tuong-Han und Tuong-Lam Nguyen (Geigenduo/Geige+Klavier): "Allegro aus Sechs kleine Duette für 2 Violinen" (I.J. Pleyel), "Sonatine f. Violine u. Klavier G-Dur Op. 100" (Dvorak), "1. Satz Allegro risoluto, Klavier/Geige" (Dvorak), "Liebeslied, Geige/Klavier" (Fritz Kreisler)
  Vinh Tony Tran (Klavier): "Prelude cis moll" (Rachmaninov)
  Ismail Aslantürk/ Jomo Kruschinski (Klavier 4-händig): "Mazurka Nr. 2" (Chopin)
  Ismail Aslantürk (Klavier): eigene Improvisation
19:00 Josef Helfer (Cello) & Benjamin Neubauer (Klavier): "Cellokonzert B-Dur 2. Satz" (Boccherini)
  Takashi Waschkau (Geige) & Akemi Masuko (Klavier): "Scène de Ballet Op.100, Teil 1" (Bériot)
  Katarina Vowinkel (Trompete/Klavier simultan): "What a wonderful World" (Weiss/Armstrog)
  Takashi Waschkau (Geige) & Akemi Masuko (Klavier): "Scène de Ballet Op.100, Teil 2" (Bériot)
  Takashi W. Solo (Klavier): "Pe Loc aus rumänischen Volkstänzen" (Bartok)
  Shalev Scheffer (Geige), Josef Helfer (Cello) & Benjamin Neubauer (Klavier), Kammertrio: "La Muerte del Angel" (Astor Piazolla)
  Jomo Kruschiski (Gesang, Klavier & Gitarre): eigene Songs
  Jens Wetzel (Klavier & Gesang): Eigene Songs "Über das Leben"

Fête de la musique: Solist*Innen Line-Up

21. Juni 2015 | 14 - 20 Uhr

Georgischer Liederchor

 Viola Schramm

Das im Südkaukasus gelegene Georgien hat eine sehr lange und auch außergewöhnliche musikalische Tradition. Dieser Tradition fühlt sich der „Georgische-Lieder-Chor“ und seine Chorleiterin Jutta Garbas verpflichtet. Die Lieder behandeln die wunderschöne Natur des Landes sowie die Liebe und Leidenschaft ihrer Menschen – Weltmusik im besten Sinne. Der Chor beschloss 2014 unsere Veranstaltung zur "Fête" –diesmal wird er den Reigen der Chöre auf der Innenbühne eröffnen.

Viola Schramm / Songwriterin

 Viola Schramm

Fühlen und gefühlt werden, das ist, was Musik für Viola bedeutet und was sie uns gerne vermitteln würde. Mit Spaß, Gitarre und Gesang bringt sie uns Teile ihres Repertoires aus dem Bereich Singer/Songwriter-Pop nahe. Mit teils selbstkomponierten und teils gecoverten Liedern bringt sie ein kleines aber feines Programm auf die Bühne.

 

Die Sperlinge

Sperling

Melancholie ist die wichtigste Zutat der Sperlinge, mal in ihrer verzweifelten Unruhe, mal in ihrer hoffnungsgeladenen Antriebskraft. Eingewoben in den sanften Klangwind des Akkordeons spielt sich die Gitarre empor, um von einer zerbrechlichen Stimme unterstützt zu werden.
Der Versuch die eigenen Empfindungen musikalisch aufzubereiten und zwischen Euphorie und Verzweiflung eine Versöhnung herbeizuführen! Die naiven und unbedarften Ergebnisse dieser Drahtseilakte, sollen sich in unseren Liedern wiederspiegeln!

 

Jomo Kruschinski

Jomo Kruschinski

Paul, genannt „Jomo“, Kruschinski gastierte bereits mehrmals im KREATIVHAUS:. Klavier, E-Gitarre sowie der Bass sind die Instrumente, die ihm besonders liegen. Bei der „Fete“ ist er mit eigenen Kompositionen dabei. Übrigens: sein Abi hat er gebaut und bereitet sich jetzt auf ein Studium vor. Sein Fach ist nun wirklich keine Überraschung: Musik mit Schwerpunkt Komposition.

 

Katarina Vowinkel

Katharina Vowinkel

Die Trompeterin Katarina besucht das Carl-Philipp Emanuel Bach-Gymnasium in Berlin-Mitte. Wie alle Oberstufenschüler dieser Schule gilt es als ausgemacht, später Musik zu studieren.

 

Right Away

Right Away

Mitreißend und angenehm: Das ist der Sound der vierköpfigen Rock/Pop Band „Right Away“ – vormals Right Now.- Harmonische Gitarren-und Klavierklänge, eine melodische Stimme und das ausgewogene Schlagzeug verleihen den Eigenkompositionen der Band das besondere Etwas.

 

Julian Gretschel

Julian Gretschel

Was wäre ein musikalisches Ereignis im KREATIVHAUS ohne Julian? Der so ungemein liebenswerte Berufsmusiker leitet unser „MehrgenerationenOrchester, ist am Klavier genauso sicher wie mit der Posaune.. Bei der „Fete“ ist er mit dem Bläserquartett des Hauses auf der Bühne.

 

Jens Wetzel

Jens Wetzel

Jens Wetzels Programm ist durch und durch philosopisch: "Über das Leben" ist dessen Titel und dabei werden so grundlegende Fragen gestellt und beantwortet wie "Woher komme ich?", "Wohin gehe ich?", Und was hat das alles mit FKK zu tun? ­ Jens singt selbst geschriebene und komponierte Lieder und begleitet sich am Piano.

 

MGV Pet shop Bears

MGV Pet Shop Bears

West End Boys & East End Bears singen vereint mit viel Freude weltliche Lieder.

Inhalt abgleichen